Kollegium:

In der Don-Bosco-Schule unterrichten verschiedene Berufsgruppen in Teams und intensiver Kooperation:

  • 7 Förderschullehrerinnen und -lehrer
  • 22 Pädagogische Fachkräfte
  • 1 Förderschullehramtsanwärterin

Die Lehrkräfte werden ergänzt und unterstützt durch

  • eine Schulsozialarbeiterin
  • eine Berufspraktikantin
  • eine Absolventin des Freiwilligen Sozialen Jahres
  • Kooperationspartner für das heiltherapeutische Reiten sowie für die pädagogischen Angebote “Schülerchor”, “Schulband” und “LatinDance”.

Neue Kolleginnen an der Don-Bosco-Schule:

Liebe Eltern,

mein Name ist Anika Goslinski und ich arbeite seit 01.09. als pädagogische Fachkraft an der Don-Bosco-Schule. Davor war ich bereits 1 ½ Jahre als Schulsozialarbeiterin an einem Tag in der Woche hier tätig.

Ich bin Diplom-Pädagogin, habe die letzten 10 Jahre für das Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZsL) in Mainz gearbeitet und war in der Berufsorientierung von Jugendlichen mit Behinderung tätig.

Ich arbeite sehr gerne mit Menschen mit Lernschwierigkeiten. Die Aufgabe, die Kinder und Jugendlichen so anzunehmen wie sie sind und mit ihnen gemeinsam, oder von ihnen ausgehend, Rahmenbedingungen zu gestalten, die ein Wachsen – auch im Bereich der selbstbestimmten Teilhabe – ermöglichen, ist mir ein Anliegen. Auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten freue ich mich.

Herzliche Grüße

Anika Goslinski

Hallo liebe Eltern und Schüler der Don Bosco Schule

mein Name ist Sabine Grimm, bin 43 Jahre und komme aus einem kleinen Dorf. Dort lebe ich mit meinem Mann, meinen zwei Kinder (14 und fast 18 Jahren alt) und unseren zwei Katzen.

Von Beruf bin ich Erzieherin und habe die letzten 24 Jahre im Hort sowie in Kindertagesstätten gearbeitet. Vor 11 Jahren habe ich mein Montessori Diplom absolviert und seit dieser Zeit auch in einem Montessori Kinderhaus gearbeitet.

Seit diesem Schuljahr werde ich in der U1 arbeiten, ich bin gespannt und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Schüler und Ihnen als Eltern.

Herzliche Grüße

Sabine Grimm

Liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Kollegen,

mein Name ist Sabrina Conrad. Ich bin 31 Jahre alt und wohne in Siefersheim.

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin, habe ich im vergangenen Schuljahr mein Berufspraktikum in den Oberstufenklassen der Don-Bosco-Schule erfolgreich absolviert.

Ich freue mich sehr, weiterhin ein Teil der Schulgemeinschaft sein zu dürfen und bin seit Beginn des neuen Schuljahres 2021/2022 als pädagogische Fachkraft in der Werkstufe tätig.

Durch die Erfahrungen während unterschiedlicher Praktika, Hospitationen und letztendlich meinem Berufspraktikum an der DBS wurde mir bewusst, dass ich Kinder mit Beeinträchtigungen in ihrer ganzheitlichen Entwicklung unterstützen und fördern möchte.

In meiner Freizeit verbringe ich durch meine zwei Hunde viel Zeit in der Natur. Ansonsten ist es mir sehr wichtig viel Zeit mit Familie und Freunden zu teilen.

Ich freue mich auf eine schöne und erlebnisreiche Zeit sowie weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Sabrina Conrad

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen!

Ich heiße Valérie Velten und bin seit dem 31.08.2021 eine neue Mitarbeiterin der Don- Bosco-Schule.

Ich bin 49 Jahre alt und lebe mit meinem Mann, vier Kindern (13, 15, 19, 21 Jahre) und unserem Kater in Volxheim.

Von Beruf bin ich Heilpädagogin und habe vorab viele Jahre in der Frühförderung im Sozialpädiatrischen Zentrum in Bad Kreuznach gearbeitet.

Jetzt bin ich als Teilzeitkraft in der U3 eingesetzt und freue mich sehr auf die Arbeit mit den netten Kindern und Kolleginnen.

Liebe Grüße

Valérie Velten

Hallo liebe Eltern,

mein Name ist Karoline Wagner, ich bin 25 Jahre alt und wohne zusammen mit meinem Mann und meinem Sohn in Bad Kreuznach.

Seit Beginn des Schuljahres 2021/22 arbeite ich als pädagogische Fachkraft in der Oberstufe der Don-Bosco-Schule.
Im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin habe ich bereits das Schuljahr 2017/18 an der Don-Bosco-Schule verbracht.

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereitet mir große Freude. Ich bin sehr glücklich darüber wieder hier zu sein und bin gespannt auf den bunten, vielfältigen Schulalltag der mir nun bevorsteht.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeiten mit Ihnen, ihren Kindern und dem Kollegium.

Herzliche Grüße

Hallo,
mein Name ist Angela Thurmann und ich bin 36 Jahre alt. Als Amerikanistin und integrative Lerntherapeutin darf ich die Don-Bosco-Schule als Vertretungslehrerin in der Mittelstufe unterstützen. Seit acht Jahren arbeite ich als integrative Lerntherapeutin im Rhein-Main-Gebiet und verfüge über viel Erfahrung in der Förderung meiner Schülerinnen und Schüler vom 1. Schuljahr bis zum Schulabschluss. Da ich aus einer musikalischen Familie komme, findet ihr mich auch ab und zu im Musikraum. Beim Rasseln und Trommeln haben wir nicht nur viel Spaß, sondern lernen auch miteinander zu musizieren und Rhythmen zu spielen. Beim Umgang und Rechnen mit Mengen und Zahlen habe ich manchmal ein Krokodil dabei…aber keine Sorge, das ist nur ein Stofftier.