Kollegium:

In der Don-Bosco-Schule unterrichten verschiedene Berufsgruppen in Teams und intensiver Kooperation:

  • 33 Lehrkräfte
  • 1 Förderschullehramtsanwärterin

Die Lehrkräfte werden ergänzt und unterstützt durch

  • eine Schulsozialarbeiterin
  • eine Berufspraktikantin
  • zwei AbsolventInnen des Freiwilligen Sozialen Jahres
  • Kooperationspartner für das heiltherapeutische Reiten sowie für die pädagogischen Angebote “Schülerchor”, “Schulband” und “LatinDance”.

Neue Kolleginnen an der Don-Bosco-Schule:

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und liebe Kolleg*innen,

mein Name ist Ulf Baumgarten. Ich bin 38 Jahre alt und wohne mit meiner Frau, meiner 6 jährigen Tochter und unseren beiden Katzen hier in Bad Kreuznach.

Ich bin staatlich anerkannter Heilpädagoge und habe zuvor in einer städtischen Kindertagesstätte, einer Tagesförderstätte für Erwachsene mit Behinderung und in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung gearbeitet.

Seit Oktober werde ich hier, in der Don-Bosco-Schule in den Klassen U4, U5 und M3 eingesetzt. Ich bin sehr gespannt auf die neuen Erfahrungen, die wir dort zusammen machen werden und freue mich auf das weitere Schuljahr.

In meiner Arbeit als Heilpädagoge ist mir wichtig einen ganzheitlichen Blick auf meine Arbeit zu haben. Dabei habe ich einen besonderen Fokus auf Kommunikation und Teilhabe.

Mit freundlichen Grüßen,

Ulf Baumgarten

Liebe Eltern, Sorgeberechtigte und Kolleg*innen,

mein Name ist Sarah Kröhnert. Ich bin 32 Jahre alt und komme aus dem schönen Weindorf Siefersheim.

Von Beruf bin ich staatlich anerkannte Erzieherin. Nach meiner Dualen – Ausbildung zur Erzieherin habe ich in einer Tagesförderstätte für Menschen mit schweren- und mehrfachen Beeinträchtigungen gearbeitet. Jedem Menschen eine Stimme zu geben und Teilhabe geschehen zu lassen haben mich dazu gebracht die 1 ½ jährige Weiterbildung zur Fachkraft für Unterstützte Kommunikation zu absolvieren.

Seit 01.10.2022 bin ich Teil des Teams an der Don-Bosco Schule. Ich freue mich sehr auf neue Herausforderungen und die Arbeit als pädagogische Fachkraft in der Werkstufe. Ebenso freue ich mich meine Fachkompetenz mit in die Schulgemeinschaft einbringen zu können, aber mir auch das Wissen meiner Kolleg*Innen anzueignen.

Die Kinder, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu fördern, auf die Individualitäten der Einzelnen zu schauen und die Ressourcen jedes Einzelnen herauszufinden und diese zu fördern und zu fordern darauf freue ich mich sehr.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und eine schöne Zeit mit Ihren Kindern.

Sarah Kröhnert

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen!

Ich heiße Valérie Velten und bin seit dem 31.08.2021 eine neue Mitarbeiterin der Don- Bosco-Schule.

Ich bin 49 Jahre alt und lebe mit meinem Mann, vier Kindern (13, 15, 19, 21 Jahre) und unserem Kater in Volxheim.

Von Beruf bin ich Heilpädagogin und habe vorab viele Jahre in der Frühförderung im Sozialpädiatrischen Zentrum in Bad Kreuznach gearbeitet.

Jetzt bin ich als Teilzeitkraft in der U3 eingesetzt und freue mich sehr auf die Arbeit mit den netten Kindern und Kolleginnen.

Liebe Grüße

Valérie Velten

Hallo liebe Eltern,

mein Name ist Karoline Wagner, ich bin 25 Jahre alt und wohne zusammen mit meinem Mann und meinem Sohn in Bad Kreuznach.

Seit Beginn des Schuljahres 2021/22 arbeite ich als pädagogische Fachkraft in der Oberstufe der Don-Bosco-Schule.
Im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin habe ich bereits das Schuljahr 2017/18 an der Don-Bosco-Schule verbracht.

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereitet mir große Freude. Ich bin sehr glücklich darüber wieder hier zu sein und bin gespannt auf den bunten, vielfältigen Schulalltag der mir nun bevorsteht.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeiten mit Ihnen, ihren Kindern und dem Kollegium.

Herzliche Grüße

Hallo,
mein Name ist Angela Thurmann und ich bin 36 Jahre alt. Als Amerikanistin und integrative Lerntherapeutin darf ich die Don-Bosco-Schule als Vertretungslehrerin in der Mittelstufe unterstützen. Seit acht Jahren arbeite ich als integrative Lerntherapeutin im Rhein-Main-Gebiet und verfüge über viel Erfahrung in der Förderung meiner Schülerinnen und Schüler vom 1. Schuljahr bis zum Schulabschluss. Da ich aus einer musikalischen Familie komme, findet ihr mich auch ab und zu im Musikraum. Beim Rasseln und Trommeln haben wir nicht nur viel Spaß, sondern lernen auch miteinander zu musizieren und Rhythmen zu spielen. Beim Umgang und Rechnen mit Mengen und Zahlen habe ich manchmal ein Krokodil dabei…aber keine Sorge, das ist nur ein Stofftier.